. .

Plattformkonzept

Neues Plattformkonzept-DB Schenker verbindet europäische Geschäftszentren

Neues Transportnetz verbindet 430 Standorte in 38 europäischen Ländern

Ab sofort gibt es jetzt tägliche Verbindungen zwischen allen europäischen Geschäftszentren. Das ermöglicht eine schnellere Verteilung von Waren und damit auch eine größere Flexibilität bei der Produktion für die europäischen Unternehmen.

Bild vergrößernLaufzeiten von Österreich nach Europa, DB Schenker

Das neue Transportnetz wurde speziell für die wachsende Nachfrage nach grenzüberschreitenden Transporten konzipiert und verbindet die bestehenden 430 Landverkehrsstandorte von DB Schenker in 38 europäischen Ländern nahtlos mit einem neuen Produktionslogistiksystem. Dadurch verkürzen sich die Lieferzeiten zwischen den großen europäischen Geschäftszentren erheblich. 

Die Vorteile des neuen Plattformkonzepts auf einem Blick:

  • Größtes europäisches Netzwerk
  • Tägliche Abfahrten aus über 430 Terminals
  • End-to-end Transportation mit einem Partner
  • Innerhalb von 24-48 Std nach: DEU, SWE, ITA, HUN, SLW, CZE, POL
  • Umweltfreundlicher Versand durch Bündelung in geographischen Hubs

Als größtes Frachtunternehmen im Bereich Landverkehr sind wir dazu in der Lage Frachtsendungen zu konsolidieren und durch die Nutzung einer neuen Hub-Strategie die Transportzeiten und damit auch die CO2-Emissionen signifikant zu reduzieren.

  • Mehr als 20.000 Beschäftigte im neuen europaweiten Sammelgutnetzwerk unterstützen Unternehmen in ganz Europa bei ihren Geschäften
  • Mitarbeiter wickeln mehr als 280.000 Frachtsendungen pro Tag auf 32.000 Linienverkehrsverbindungen pro Woche ab
  • Durch den Einsatz modernster Tracking-Technik kann der Status jeder Frachtsendung von überall aus jederzeit verfolgt werden


Kontakt, DB Schenker

Hier finden Sie unser Kontaktformular.

Letzte Aktualisierung: 06.06.2017

Zum Seitenanfang